Samstag, Mai 26, 2018

Editorial zur Ausgabe Mai/Juni 2018

Liebe Tierfreunde!

Bezüglich der Vorsorgemaßnahmen gegen Zecken und Flöhe sind Katzen im Vergleich zu
Hunden noch immer benachteiligt. Mögliche Gründe dafür sind sowohl fehlendes
Wissen der Katzenbesitzer über die Gefahr der Krankheitsübertragung von Zecken auf Katzen als auch das meist nicht sehr kooperative Verhalten der Schmusetiger beim Auftragen des Floh- und Zeckenschutzes. Mit unserer Coverstory auf den Seiten 6 bis 9 möchten wir Wissenslücken schließen und darauf hinweisen, dass durch die Anwendung eines Langzeitschutzes gegen diese Parasiten gefährliche Vorsorgelücken minimiert werden können.

Ein großes Problem für viele Hundehalter ist nach wie vor der Rückruf des Hundes. Hundetrainer Marcus Killer gibt auf den Seiten 14 bis 16 Einblick in das Training für den erfolgreichen Rückruf. Er erzählt auch, wie er selbst mit seinem schwierigsten Hund mit Hilfe der Trainerin Elisabeth Luza dieses Problem gemeistert hat.

Therapeutisches Taping bei Sportverletzungen des Menschen ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Aber kann man diese Methode auch bei Tieren anwenden? Lesen Sie auf den Seiten 32 bis 35, was die Tierärztin Ilka Brummenbaum dazu zu sagen hat.

Welcher Hunde- oder Katzenfreund kennt das nicht: Plötzlich – aus dem Nichts heraus – würgt, speichelt oder erbricht der Vierbeiner. Privatdozent Dr. Michael Leschnik berichtet auf den Seiten 36 bis 38, welche Ursachen dafür in Frage kommen und warum diese Erscheinungen zwar häufig, aber nicht immer krankhaft sind.

Alles über Hamster erfahren Sie auf den Seiten 44 bis 48. Drei hochkarätige Autoren schreiben für Sie über diese putzigen, kleinen Nager.

 

Eine interessante Lektüre unseres Magazinsund sonnige Frühsommer-Tage mit Ihrem tierischen Liebling
wünscht Ihnen Dr. Herta Puttner
und das „mein HAUSTIER“-Team

Tiermedizin für Haustierhalter

Jedem Haustierhalter ist die Gesundheit und das Wohlbefinden seines tierischen Lieblings wichtig. Deswegen informiert „mein HAUSTIER“ Herrchen und Frauchen über richtige Haltung, Fütterung, Pflege und die Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge ihrer vierbeinigen und gefiederten Hausgenossen.

Ein Team von Tierärzten berichtet fachlich fundiert, aber trotzdem allgemein verständlich über die neuesten Errungenschaften der Tiermedizin und neue Behandlungsmöglichkeiten von Tierkrankheiten. Sehen Sie nach, was die neueste Ausgabe bietet – bei Interesse kostenloses Probeheft bestellen, abonnieren oder im Zeitschriftenhandel besorgen! In unserem Archiv finden Sie ausgewählte Artikel der vergangenen Ausgaben.

Neueste Artikel

Mehr

    Zierfische als Patienten

    Krankheitsursachen meist haltungsbedingt In den letzten Jahren hat der Zierfisch als Patient in der Kleintierpraxis deutlich an Bedeutung gewonnen. So werden vom Haustierarzt neben der...

    Wenn Hunde Tiere suchen

    Haustier entlaufen – Spürnasen im Einsatz! In jedem Hund steckt eine kleine oder große Spürnase. Es ist allgemein bekannt, dass besonders talentierte, ausgebildete Vierbeiner vermisste...

    Tumorerkrankungen beim Hund

    Nicht vorhersehbar und häufig tödlich Wussten Sie, dass ein bösartiger Tumor eine der drei häufigsten Todesursachen bei unseren Hunden ist? Leider ist das so. Wie...

    Haut- und Herzwurm auf dem Vormarsch

    Klimawandel begünstigt Stechmücken und Dirofilarioseübertragung Wer die letzten Sommer in Österreich noch in Erinnerung hat, weiß, dass sich das Klima ändert – es wird wärmer. Temperaturrekorde...

    Spazieren gehen? Ohne mich!

    Was tun, wenn Ihr Vierbeiner die Gassirunde verweigert? Wenn Sie Halsband und Leine zur Hand nehmen, ist das für Ihren Hund ein Signal zum Spazierengehen...

    Schlafende Hunde weckt man nicht

    Schlaf und Traum beeinflussen Gedächtnisleistung und vieles mehr In dem altbekannten Sprichwort, dass man keine schlafenden Hunde wecken sollte, steckt einiges an Wahrheit, denn der...

    Operationen am offenen Herzen jetzt auch beim Hund möglich

    Wenn man als Hundehalter zum ersten Mal mit einer schweren Herzerkrankung des Vierbeiners konfrontiert ist, denkt man sofort an unzählige Tabletten und eine eingeschränkte...

    Zierfische als Patienten

    Krankheitsursachen meist haltungsbedingt In den letzten Jahren hat der Zierfisch als Patient in der Kleintierpraxis deutlich...

    Wenn Hunde Tiere suchen

    Haustier entlaufen – Spürnasen im Einsatz! In jedem Hund steckt eine kleine oder große Spürnase. Es...

    Tumorerkrankungen beim Hund

    Nicht vorhersehbar und häufig tödlich Wussten Sie, dass ein bösartiger Tumor eine der drei häufigsten Todesursachen...

    Haut- und Herzwurm auf dem Vormarsch

    Klimawandel begünstigt Stechmücken und Dirofilarioseübertragung Wer die letzten Sommer in Österreich noch in Erinnerung hat, weiß, dass...

    Spazieren gehen? Ohne mich!

    Was tun, wenn Ihr Vierbeiner die Gassirunde verweigert? Wenn Sie Halsband und Leine zur Hand nehmen,...

    Schlafende Hunde weckt man nicht

    Schlaf und Traum beeinflussen Gedächtnisleistung und vieles mehr In dem altbekannten Sprichwort, dass man keine schlafenden...

    Operationen am offenen Herzen jetzt auch beim Hund möglich

    Wenn man als Hundehalter zum ersten Mal mit einer schweren Herzerkrankung des Vierbeiners konfrontiert ist,...

    Fische als clevere Geschäftsleute

    Putzerfische betreiben „Kosmetiksalons“ im Meer Aquarianer wissen es längst: Die Fähigkeiten von Fischen werden im Allgemeinen...

    Bypass-Operation bei verstopften Harnleitern

    Künstliche Verbindung der Niere mit der Blase Wenn man Bypass liest, denkt man automatisch an das...

    Impfen als Akt der Solidarität

    Vorsorge als Verantwortung des Einzelnen für die Gemeinschaft Eine Impfung schützt nicht nur das einzelne Individuum,...

    Katzen gegen Infektionskrankheiten schützen

    Impfung bedeutet Risiko minimieren Impfungen gegen Infektionskrankheiten stehen immer öfter zur Diskussion – ob sie überhaupt...

    Machen wirs den Hunden nach

    Was wir von unseren Vierbeinern lernen können Nach einer erholsamen Nacht beginnt der neue Tag mit...

    Schaf wird Haustier des Jahres 2018

    Neuartige Begegnungen mit spannenden Tier-Persönlichkeiten Haustier des Jahres 2018“ wird das Schaf! Nach Huhn (2016) und...

    Von der Wildnis in die Zivilisation

    Zahm oder domestiziert? Eichhörnchen-Bub Fridolin war nicht einmal handtellergroß, als er unter einem Baum liegend von...

    Knoten in der Haut nicht ignorieren

    Tierärztliche Abklärung nötig Frauchen streichelt zu Hause am Abend ganz entspannt ihre achtjährige Golden Retriever Hündin...

    Vergangene Ausgaben