Hunde mit Scalibor-Band vor Reisekrankheiten schützen

Wenn Sie planen, Ihren Hund im Urlaub mit in den Süden zu nehmen, sollten Sie ihn vor Stechmücken schützen. Denn diese übertragen lebensbedrohende Erkrankungen wie die Herzwurmkrankheit und die Leishmaniose. So überträgt die Gemeine Stechmücke die Larven des Herzwurmes, die sich dann im Hund zu erwachsenen Herzwürmern entwickeln und schließlich die rechte Herzkammer und die Lungenarterie verstopfen. Sandmücken wiederum übertragen beim Stich die Erreger der Leishmaniose, einer heimtückischen Erkrankung, die sich manchmal erst Jahre nach der Ansteckung zeigt und ohne Behandlung immer tödlich verläuft.

Zur Vorbeugung gegen diese Reisekrankheiten empfiehlt sich das bei Tierärzten erhältliche Scalibor-Protectorband. Es verhindert zuverlässig Stiche von Sand- und anderen Stechmücken und schützt auch sicher vor dem Befall mit Zecken. Das Scalibor-Halsband sollte dem Hund schon eine Woche vor Reiseantritt angelegt und frühestens nach der Heimkehr wieder abgenommen werden.