Editorial der Jänner/Februar Ausgabe 2014

Liebe Tierfreunde!
Im Internet kursieren in letzter Zeit zahlreiche Falschmeldungen bezüglich Nebenwirkungen bei Katzenimpfungen. Leider erzeugen diese unqualifizierten Berichte bei vielen Katzenhaltern Ängste, dass Ihre Lieblinge durch die Impfung Schaden davontragen könnten, weshalb sie lieber auf die Impfung verzichten. Die Folge davon ist, dass wieder mehr Katzen an den Virusseuchen erkranken und sehr oft auch daran sterben. Abgesehen von dieser traurigen Tatsache bereitet die Impfmüdigkeit der Katzenhalter auch den Boden für eine rasante Ausbreitung der Virusseuchen über ganz Europa. Mit unserer Cover-Story wollen wir informieren, wie Impfstoffe funktionieren und weshalb Ängste bezüglich Katzenimpfungen unangebracht sind – und natürlich auch, warum Impfungen nach wie vor unverzichtbar sind.

Die Seiten 10 bis 15 haben wir den Problemen, die die kalte Jahreszeit für Vierbeiner mit sich bringen kann, gewidmet. Vom Kopf bis zu den Pfoten – wir haben an alles gedacht.

Warum falsche Ernährung zur Entkalkung des Skeletts und zu Verformungen der Knochen führen kann, erklärt Dr. Brigitte Degasperi von der Vetmeduni Wien anhand eines Fall-Beispiels auf den Seiten 20 bis 21. Wandelt sich auch Ihr – ansonsten lammfrommer – Hund an der Leine plötzlich zum aggressiven Monster, wenn ein anderer Hund entgegen kommt? Stadthundprofi Karl C. Wolfram spricht im Interview über die Hintergründe dieses Verhaltens. Lesen Sie nach auf den Seiten 26 bis 27.

Mehr als tausend verstoßene, ausgesetzte und brutal entsorgte Tiere beherbergt das Tierschutzhaus des Wiener Tierschutzvereins in Vösendorf. „mein HAUSTIER“-Redakteurin Hannelore Mezei hat sich einen Tag lang dort aufgehalten, mit den Pflegern und Trainern gesprochen und sich einen Überblick über den Alltag im Tierheim verschafft. Lesen Sie ihren berührenden Bericht ab Seite 32.

Einem belastenden, aber heutzutage ganz und gar nicht mehr hoffnungslosen Problemkreis, den Tumorerkrankungen, haben wir auf den Seiten 38 bis 44 Platz eingeräumt. „mein HAUSTIER“ Redakteurin Kerstin Piribauer berichtet über die neuesten Forschungsergebnisse betreffend das Mamma-Karzinom der Hündin und Dr. Maximilian Pagitz von der Veterinärmedizinischen Universität Wien gibt einen Überblick über die möglichen Therapieformen bei Tumorerkrankungen.

Dr_Herta_PuttnerEine interessante Lektüre unseres Magazins wünscht Ihnen
Dr. Herta Puttner und das
„mein HAUSTIER“ – Team