Bester Platz fürs Katzenklo

Standort beachten
Katzen entleeren sich gerne in ruhiger, entspannter Atmosphäre. Wenn neben dem Katzenklo die Waschmaschine oder der Geschirrspüler lärmt, wird Mieze das Weite suchen und ihre Notdurft an verbotener Stelle verrichten. Daher für das Katzenkisterl unbedingt einen ruhigen Platz in der Wohnung aussuchen. Achten Sie darauf, dass das Klo nicht zu nahe bei Futter und Ruheplätzen steht, wobei es jedoch auch nicht zu abgelegen vom Lebensbereich der Katze positioniert werden darf.
Katzenklo nicht einzwängen
Achten Sie darauf, dass die Katzentoilette zumindest an drei Seiten für die Katze frei zugänglich ist. Samtpfoten verabscheuen es, wenn sie beim großen oder kleinen Geschäft an Wände oder Möbel anstreifen, weil das Katzenklo dazwischen hineingezwängt wurde. Vermeiden Sie es auch, einer sehr großen Katze eine geschlossene Toilette anzubieten. Das Tier könnte aus Platzangst die Benutzung verweigern.
Mehrere Toiletten aufstellen
Auch wenn Sie nur eine Katze halten, soll diese zumindest zwei Katzenklos zur Verfügung haben, da auch freilaufende Katzen Harn und Kot nur selten an der gleichen Stelle absetzen. Leben jedoch mehrere Katzen im selben Haushalt, so muss für jede Katze ein eigenes Katzenklo aufgestellt werden.